Aktuelle Informationen der WHO über Hunde und den Coronavirus

Die WHO (World Health Organization) beantwortet auf ihrer Homepage die wichtigsten Fragen rund um die aktuelle Corona-Infektion (Corovid-19). Unter anderem berichten sie, dass Hunde nach aktuellen Erkenntnissen nicht an dem Subtyp (Corovid-19) erkranken und es auch keine aktuellen Erkenntnisse darüber gibt, dass sie diesen übertragen können. Sie raten dennoch auf die übliche Händehygiene in jedem Fall zu achten. In …

Warum ist Streusalz für den Hund gefährlich?

Woraus besteht Streusalz? Meistens besteht Streusalz aus handelsüblichem Kochsalz, kann aber auch mit Zusätzen wie Frostschutzmittel (Ethylenglycol) versetzt sein. Wie kommt das Streusalz in den Hund? Der Hund reinigt seine Pfoten durch Abschlecken. Da die Frostschutzmittel geruchlos sind und einen süßlichen Geschmack haben, wird der Hund zusätzlich zum Abschlecken animiert. Welche Symptome sind zu erwarten? …

Minimieren der Parasitenlast durch korrektes Einfrieren von Barf-Fleisch

Lt. Vetion.de, dem unabhängigen Internetportal für Tiergesundheit und Tiermedizin, kann man die Parasitenbelastung in rohem Fleisch durch bestimmte Maßnahmen minimieren. Der Veterinärparasitologe Prof. Dr. Georg von Samson-Himmelstherna rät: Es sei wichtig, das Fleisch vor dem Verfüttern eine gewisse Zeit (mindestens eine Woche lang) und bei genügend tiefen Temperaturen (-17 bis -20°) einzufrieren. Das funktioniere aber …

Aktuelle Informationen zur Durchfallerkrankung von Hunden in Norwegen

Das norwegische Amt für Lebensmittelsicherheit informiert auf der Homepage über die aktuelle Situation. Zwar gebe es weiterhin Fälle mit blutigen Durchfällen von Hunden, aber die Zahl nehme weiterhin ab. Aufgrund der Ergebnisse der Suche nach den Ursachen sei anzunehmen, dass die Fälle nicht miteinander zusammenhängen würden. Denn wenn die Ansteckung von Hund zu Hund möglich …